Wir sind Ihre Fachapotheke für Reisemedizin!

Gerade bei Fernreisen in tropische und subtropische Regionen empfehlen wir eine langfristige Vorausplanung und eine ausführliche reisemedizinische Beratung, die Sie in unserer Apotheke jederzeit mit Terminabsprache erhalten können. Gerne informieren wir Sie über die Risiken, die mit der Wahl Ihres Urlaubsziels einhergehen. Zusammen mit Ihnen erstellen wir eine Checkliste der richtigen medizinischen Vorbeugemaßnahmen – damit Sie mit einem guten Gefühl in den Urlaub fahren und gesund und munter zurückkehren. Wir sind zertifiziert und nehmen regelmäßig an Fortbildungen teil, um für Sie immer auf dem neuesten Stand zu sein! Aktuelle Länderinfos erhalten Sie bei uns in der Centrum Apotheke und online im Centrum für Reisemedizin:

https://www.handbuch-reisemedizin.de/liste/apotheken/2463
http://www.crm.de    http://www.reisemed-experten.de

Tipps für die Reise

  • Nehmen Sie Medikamente, die Sie für den Dauergebrauch benötigen, in ausreichender Menge und in geeigneten Aufbewahrungsutensilien mit.
  • Grund-Impfungen sollten Sie überprüfen und, falls erforderlich, erneuern lassen (Tetanus, Diphtherie, Kinderlähmung, Polio, Zecken).
  • Lassen Sie sich bei Reisen in bestimmte Länder oder Regionen gegen dort herrschende Krankheiten wie z.B. Hepatitis oder Tollwut impfen.
  • Achten Sie vor allem auf eine evtl. notwendige Malaria-Prophylaxe. Holen Sie sich mehr Infos bei uns in der Centrum Apotheke!

sorin--unbearbeitet224

Impfpasskontrolle

Wann haben Sie das letzte mal in Ihren Impfpass geschaut?
Wir übernehmen das gerne für Sie und kontrollieren Ihren Impfstatus.

Hier gehts zu den
Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts

Der richtige Sonnenschutz für mein Baby

Egal ob beim Spaziergang, im Garten oder am Strand, Babys und Kinder sollten ganz besonders vor der Sonne geschützt werden.
Babyhaut ist sehr dünn und empfindlich.
Ein großer Schritt ist getan, wenn Sie Ihr Baby keiner direkten Sonnenstrahlung aussetzen. Ein Sonnenschirm oder ein Sonnensegel spenden Ihrem Baby Schatten. Zusätzlich empfielt es sich, Ihr Kind mit angemessener Bekleidung zu schüzen: Sonnenhut, eine lange Hose und ein langärmliges T-Shirt. Körperstellen, die sich nicht bedecken lassen (Gesicht, Handrücken, Nacken) sollten Sie mit der richtigen Sonnencreme eincremen.

Doch welche Sonnencreme ist die richtige für mein Kind? Wir haben spezielle Empfehlungen für Baby- und Kinderhaut, damit die Kleinen optimal geschützt sind. Gerade bei empfindlicher Babyhaut ist die Auswahl des richtigen Produktes besonders wichtig! Es sollte möglichst frei von chemischen Filtern sein und keine allergieauslösenden Stoffe enthalten. Die Baby-Sonnencreme von Daylong ist eine unserer Empfehlungen. Sie enthält rein physikalische Filter, ist frei von Parfüm und zusätzlichen Konservierungsstoffen, ist wasserfest und bietet einen hochwirksamen Schutz gegen UVA- und UVB-Strahlen.

Besuchen Sie uns in der Centrum Apotheke und lassen Sie sich ausführlich von uns beraten!

Tipps für Langstreckenflüge

Um Reisethrombosen zu vermeiden, sollten Sie sich während des Fluges ausreichend bewegen, z.B. durch Auf- und Ablaufen im Gang oder durch Sitzgymnastik. Sollten Sie unter erhöhtem Thrombose-Risiko leiden, ist das Tragen vom Kompressionsstrümpfen ratsam. Zusätzlich können niedermolekulare Heparine gespritzt werden, die Ihnen Ihr Arzt verordnen kann.
Für Raucher ist das Mitführen von Nikotinpflastern oder -kaugummis zu empfehlen.
Bei trockener Luft im Flugzeug helfen befeuchtende Nasensprays und benetzende Augentropfen, um das Austrocknen der Schleimhäute zu verhindern.
Gegen Druck auf den Ohren können abschwellende Nasensprays oder das Kauen von Kaugummi helfen. Babys sollten während Start und Landung gestillt werden, oder an einem Schnuller nuckeln, um dem Druck auf die Ohren entgegen zu wirken.
Während des ganzen Fluges ist auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr zu achten.
Guten Flug!